Die Schauplätze in “Außer Haus”

Nichts fühlt sich besser an, nichts erhebender, als sich hier aufzuhalten, hier zu leben oder wenigstens Urlaub zu machen – in einer der schönsten Regionen der Welt: im Montafon in Vorarlberg.

Außer Haus“beginnt im 19. Jahrhundert im Montafon. Hier findest Du auch die alten Gasthäuser und Hotels, die Almen, Maisäße, Berge und Täler, von denen im Roman die Rede ist und wo sich das Montafoner Leben “Außer Haus” abspielt. Und im Lauf der Zeit – wie auch im Lauf der Lektüre – weitet sich der Horizont: über ganz Vorarlberg, nach Wien, Paris, Deutschland und sogar bis nach Amerika, um letztlich wieder ins Zentrum zu finden, geografisch und historisch gleich wie emotional.

Besuche die Original-Schauplätze!

Vielleicht findest Du auch das Geburtshaus von Otto Burger in St. Gallenkirch, oder den Ort, an dem ein Unglück seinen Lauf nahm? Oder Du wohnst in dem Hotel, das aus Amreis Hemat entstanden ist, oder gehst durch den Wald, in dem ein paar wilde Latschauer Otto beim Hengera das Fürchten lehren wollten … Sicherlich kannst Du auch genau da Walzer tanzen, wo Amrei und Otto ihren Hochzeitstanz abhielten:

 

Und wo war das jetzt genau … ?

Gerne zeige ich Dir auch bei einem Spaziergang die Wege, die Marianna, Amrei, Otto, Peter und Paul gegangen sind. Und die Plätze, an denen sich alles abspielt – auch wenn wir dafür nicht nach Paris, nicht nach New York und nicht einmal nach Wien reisen (müssen): von Partenen über Gaschurn, Gargellen, St. Gallenkirch und den Hauptort Schruns über Silbertal und Bartholomäberg auf der einen, und Tschagguns und Latschau auf der anderen Seite weiter über Vandans, St. Anton i.M. und Lorüns bis nach Bludenz. Oder in der umgekehrten Reihenfolge und Richtung, und dann im Montafon bleiben!

Den Ort, von dem aus man die Kirchturmglocken ganz nah und von oben sieht, gibt es im Montafon. Tatsächlich.
Von dort sieht man auch genau den Platz, an dem die Villa steht. Oder stand. Oder stehen würde. Könnte. – Denn die Wirklichkeit ist ja bekanntlich nur eine Möglichkeit von vielen.

Viele Orte, die im Buch beschrieben sind, lassen sich allein entdecken. Einfach schauen, entdecken und genießen … und nicht von der Riesenkatze, die Marianna in den Bergen sieht, erschrecken lassen!

 

It takes a great man to be a good listener.”
Calvin Coolidge, 30. Präsident der Vereinigten Staaten (1872-1933)
GrohsFORMAT benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessen. Wenn Sie mit Ihrem Besuch auf dieser Website fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.