UA-88651321-1 Die Presse und die Stimmen ⋆ GrohsFORMAT

Presse für “Dönz. So weit man weiß”

Danke von Herzen an die Vorarlberger Presse, die mich bei der Publikation von “Dönz. So weit man weiß” unglaublich toll unterstützt!

Hier findest Du einen Querschnitt durch die Presse-Berichterstattung über
Dönz. So weit man weiß“, und weiter unten die Stimmen, die mich immer wieder erreichen. Ich freu mich, wenn Ihr mir schreibt!

18.11. 2021 Radio Proton R(h)eingehört „Dönz. So weit man weiß“ (Ingrid Delacher)
Okt. 2021 Montafon Tourismus Sabine – die Schriftstellerin (Katrin Dubkowitsch)
Okt. 2021 Wige Magazin Montafon Buchtipp “Dönz. So weit man weiß” (Christian Zver)
Okt. 2021 Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft Vom Montafon nach Paris und zurück” (Raphael Einetter)
25.9.2021 Vorarlberg Live Die Geschichte von Dönz” (Interview mit Marc Springer)
24.9.2021 Vorarlberg Nachrichten Montafoner Generationengeschichte
23.9.2021 Bludenzer Anzeiger Dönz. So weit man weiß” … (Dietmar Hofer)
16.9.2021 Bludenzer Anzeiger Die Dinge des Lebens … (Günther Wolf)
9.9.2021 Bludenzer Anzeiger Bewegte Generationen-Geschichte (Dietmar Hofer)
9.9.2021 Silberberg Montafon Buchtipp: Dönz. So weit man weiß (Patrick Rösler)
8.9.2021 VN Heimat Familie als größtes Manifest der Liebe (Monika Bischof)
1.9.2021 VN Bewegte Generationengeschichte (Marion Hofer)
25.8.2021 allerhand Familie zwischen den Fronten (Marion Hechenberger) (jpg)

Leser:innenstimmen

Es ist für mich jedes Mal eine Riesenfreude, wenn mich E-Mails oder Social-Media-Einträge erreichen: da kommen Fragen, Wünsche, Ideen, Geschichten, da kommt auch Lob von meinen Leser:innen und ich danke Euch allen von ganzem Herzen dafür! Eure Stimmen sind der Motor, der mich weiter schreiben lässt!

2.11.2021
E.M-D.
Dönz hat mich von der ersten Seite an gepackt und bis zur letzten nicht mehr los gelassen. Nicht nur, dass Dönz für mich genau das richtige Buch zum richtigen Zeitpunkt war – es ist einfach faszinierend. Auch wenn man diesen Schatz an Briefen und Dokumenten hebt, daraus lebendige Menschen zu formen, einen funktionierenden Roman zu schreiben, ist eine unglaubliche Leistung. Ich freue ich mich darauf, dich zu sehen und über die Entstehung des Romans  und dein Schreiben auszufragen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wieviel du recherchiert haben musst, wie unglaublich viel Arbeit hinter diesen fast 400 Seiten steckt. Diese Schicksale haben so ungemein viele Facetten – es wäre auch eine großartige Vorlage für einen Film.
Liebe Sabine, ich kann dir nur aus ganzem Herzen zu diesem wunderbaren Roman (und deiner faszinierenden Familie) gratulieren.
20.9.2021
H.H.
“Dönz. So weit man weiß” hab ich gestern noch fertig gelesen. Ich bin restlos begeistert davon und zugleich ein wenig traurig, dass es nach 400 Seiten zu Ende war. Da ich ja das Montafon sehr gut kenne, war es für mich umso interessanter …
8.9.2021 Eva P. Traurig schön, fesselnd und spannend ! Danke liebe Sabine Grohs für dieses literarische Erlebnis 💓
nach oben
Unsere Hauptschwierigkeit bei der Kommunikation ist es, mit Hilfe unserer Vorstellungskraft zu erfassen, wieviel die anderen Leute wissen oder nicht.”
Cyril Northcote Parkinson, brit. Historiker u. Publizist (1909-93)
GrohsFORMAT benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessen. Wenn Sie mit Ihrem Besuch auf dieser Website fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.