Lesungen und mehr …

Was kommt als nächstes:

Briefe

… kommt leider nicht als nächstes: die Lesung am 29.10.2020 in der Alpin Sport Zentrale ist für dieses Datum abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Wegen Covid. ABER: Das dient zu unser aller Sicherheit. Und ein Text wird mit der Zeit nur besser, vor allem wenn alle gesund sind. Passt auf Euch auf!
 

Was war zuletzt:

Neue Texte Erinnern Lesereise Schruns Kunst-Dialog  

Kunst für Kunst Rapunzel Dornbirn Tyrolia Bludenz Buchpräsentation

 

Was kommt als nächstes:

Briefe aus der Vergangenheit verschoben!

Am 29. Oktober 2020 um 20 Uhr in der Alpin Sport Zentrale in Schruns, Silvrettaplatz 1, “Briefe aus der Vergangenheit” im Rahmen von “75 Jahre Ende der NS-Diktatur”: Lesung aus “Dönz. So weit man weiß“. Roland Haas zeigt dazu einige seiner Werke zum Thema NS-Herrschaft.
nach oben

 

Was war zuletzt:

NEUE TEXTE im Theater am Saumarkt

Am 15. Oktober 2020 um 20.15 präsentierten Christoph W. Bauer, Claudia Endrich, Udo Kawasser und ich unsere aktuellen literarischen Arbeiten im Theater am Saumarkt. Ich las aus dem neuen Montafon-Roman “Dönz. So weit man weiß“.

Wow, das war ein toller Abend!Vielen Dank allen, die kamen, um uns lesen zu hören, den AutorInnen ♥️, Organisatorinnen Erika Kronabitter und Marie-Rose Cerha, und Theresia Bee für die coolen Fotos!

Gepostet von Sabine Grohs am Freitag, 16. Oktober 2020

nach oben

 

Erinnern. 75 Jahre danach.

Am 3. Oktober 2020 um 20 Uhr gibt es im Kunstforum Montafon im Rahmen der Ausstellung “Erinnern.” unter dem Titel “75 Jahre danach” – ergänzt mit Zeitzeugenberichten und Kunst –  eine Vorschau zum neuen Montafon-Roman “Dönz. So weit man weiß“. Erstens hat mich unglaublich gefreut, dass so viele aus unserer Familie und Verwandtschaft gekommen sind, und das Schmunzeln auf ihren Gesichtern während des Lesens zu sehen: ja, diese Geschichte gehört Euch, denn sie handelt von den Unsrigen! Und erstens (gleichwertig) hat mich gefreut, dass es so viele LeserInnen interessiert, was als nächstes kommt. DANKE Euch allen, danke Kunstforum, danke Welt!

Wow. DANKE für volles Haus und Eure prickelnde Aufmerksamkeit *beseelt*

Gepostet von Sabine Grohs am Samstag, 3. Oktober 2020

nach oben

 

Lesereise mit Montafoner Schriftstellerinnen

am 26. September 2020 von 17 bis 19 Uhr im Sternensaal in Schruns: Lesung aus “Außer Haus“. Es lesen auch: Sabine Schoder  aus Tschagguns, Elisabeth Pfeifer-Pögler und Gerlinde Manz-Christ  aus Schruns.
Wie schön: Elisabeth schreibt Kinderbücher, Sabine Jugendbücher, ich schreibe Erwachsenenromane und Gerlinde Persönlichkeit- und Managementliteratur. Runder hätte das Spektrum nicht gestaltet werden können.
Danke an den Veranstalter Montafon Tourismus!

Gerade fängt die Lesereise an!

Gepostet von Roland Haas am Samstag, 26. September 2020

Heute würde meine Ahna ihren 98. Geburtstag feiern! Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich genau heute im…

Gepostet von Elisabeth Pfeifer-Pögler am Samstag, 3. Oktober 2020

nach oben

 

Kunst-Dialog #2 – Im Gespräch mit den Autoren Sabine Grohs und Max Lang

am 2. September 2020 um 19 Uhr im Hotel das TSCHOFEN gemeinsam mit Max Lang. Kunst-Dialog ist eine Reihe, die die Initiative des Landes Vorarlberg “Kultur im Jetzt” unterstützt. Ich bin beeindruckt von Max Lang und geehrt, dass ich mit ihm dieses Gespräch führen durfte: so jung, so klug, so abgeklärt und unprätentiös – Leute, merkt Euch Max Lang, der wird noch ganz groß (und ist es bereits)!

nach oben

 

Online-Lesung “Kunst für Kunst” von theatermobil

Am 21. Mai 2020 mit Musik von Bruce Cradle. “Kunst für Kunst” ist ein Charityprojekt, das Armin Weber von www.theatermobil.at leitet, um mit Spenden für Online-Streams Künstler, die besonders unter der Corona-Krise leiden, zu unterstützen. Ich fühle mich geehrt, beitragen zu dürfen und danke ganz herzlich für die Einladung – und dem ganzen Team, das ebenfalls ehrenamtlich leitet und die Technik macht!

nach oben

 

Buchhandlung Rapunzel in Dornbirn

Am 4. Dezember um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Rapunzel in der Klostergasse 1 in Dornbirn bei der wunderbaren Barbara Sohm – ein erhebender Abend! Ich bin stolz, dass ich die erste Lesung in Deiner Buchhandlung halten darf. Danke, Barbara!
So war´s:

nach oben

 

Erste Lesung: Buchhandlung Tyrolia in Bludenz

am 21. November 2019 um 19 Uhr in der Buchhandlung Tyrolia in Bludenz

im Rahmen des “Literatur Herbst” in Bludenz – mit großem Dank an Daniela Beck von der Kulturabteilung der Stadt Bludenz für die perfekte Organisation!

Auch hier viele Besucher, ich danke Euch allen, dass Ihr die Lesungen zu so einem besonderen Erlebnis für mich macht! Größten Dank meinem Geschichte- und Deutschlehrer Otto Schwald, der mich nicht nur gelehrt hat, was ich weiß, sondern in mir dieses Interesse für Geschichte und vor allem den Drang zum Schreiben geweckt hat. Er hat die Lesung moderiert und auch für mich für viele Überraschungsmomente gesorgt!
Vielen Dank, liebe Renate Sommer von der Buchhandlung Tyrolia, für Deine Gastfreundschaft!

So war´s:

"Außer Haus"

Gepostet von Theresia Bee am Donnerstag, 21. November 2019

nach oben

 

 

Buchpräsentation

am 7. November 2019 um 19 Uhr im Alpin Sport Zentrum in Schruns

Überraschung, Freude – 30 habe ich “befürchtet”, 60 erwartet, 90 “kühn erhofft” – und 150 sind gekommen. Danke für das überwältigende Interesse, danke jedem einzelnen für seinen Besuch!

So war´s:

mit Sabine Grohs

Gepostet von Theresia Bee am Freitag, 8. November 2019

Gratulation Sabine Grohs zur Präsentation ihres Romans „Außer Haus“ der das Montafon im Zentrum hat 📕👍 Die Leseproben machen jedenfalls absolut Lust auf dieses besondere Buch!

Gepostet von Jürgen Kuster am Donnerstag, 7. November 2019

„Außer Haus“ – Sensationelle Buchpräsentation von meinem Schatz Sabine Grohs in der Alpin Sport Zentrale mit vielen lieben Besuchern und viel Prominenz

Gepostet von Roland Haas am Donnerstag, 7. November 2019

Jetzt darf ich’s endlich verraten: Mir wurde die große Ehre zuteil, Sabine Grohs wunderbaren Montafon-Roman “Außer Haus“…

Gepostet von Nadine Kasper am Donnerstag, 7. November 2019

nach oben

 

 

… und mehr

Gerne zeige ich Ihnen die Originalschauplätze, an denen die Szenen von Außer Haus in der Realität oder/ und in meiner Fantasie spielten. Sehr gerne lese ich für Sie und Ihre Gäste aus dem Buch oder erzähle Ihnen persönlich, wie es dazu kam, dass sich Otto Burger aus St. Gallenkirch plötzlich mit einem Zitat von Dürrenmatt bei mir meldete, mir seine Amrei vorstellte und Chreschtli mit ins Spiel kam. Oder wie ich alte Originaldokumente entdeckte und in Tränen ausbrach, weil ich den Namen eines meiner eigenen Vorfahren darauf entdeckte. Und später noch einmal, als ich das Aquarell von Roland Haas sah, der meine Vorstellungen lesen und richtig deuten kann.

Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Tourismuszentren, Gemeinden, Hotels, Gasthöfe, Veranstalter: Treten wir in Kontakt! Im oder “Außer Haus” – schreiben Sie einfach eine Mail an GrohsFORMAT nach oben

Daß wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.”
Karl Jaspers, dt. Philosoph (1883-1969)
GrohsFORMAT benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessen. Wenn Sie mit Ihrem Besuch auf dieser Website fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.